Sie sind hier

Berichte

 Marco Bode: Beständigkeit und Leidenschaft ist wichtig
Nationalspieler und Fußball-Europameister Marco Bode war prominenter Gast bei dem Aktionstag 2012 in Ritterhude. Auf die Frage, wie man ein guter Fußballspieler oder vielleicht sogar Profifußballer wird, betonte er vor den vielen Kindern und Jugendlichen, "beständig" dabei zu bleiben und zu trainieren, und sich nicht entmutigen zu lassen, wenn es mal nicht "gleich so läuft" wie man es gern möchte. Dazu gehöre die Entwicklung von "Leidenschaft" für Fußball.  Marco Bode ehrte bei der Siegerehrung die 10 Mannschaften, die um den Pokal des Aktiontages spielten. Sieger wurde die Mannschaft der Kinder- und Jugendhilfe St. Joseph aus Hannover.

Dank an Werder Bremen und den Bremischen Fußballverband
Weder Bremen spendete anläßlich des Aktionstages jeder Mannschaft ein Trikot. Außerdem erhielten die Mannschaften Fußbälle, die vom Bremischen Fußballverband gespendet wurden. Björn Fecker, Präsident des Verbandes, war ebenfalls prominenter Gast und betonte im persönlichen Gespräch die Wichtigkeit der Arbeit der Jugendhilfe auch für die Nachwuchsarbeit im Fußball. Hilfreich ist dabei die gute Kooperation der Fachkräfte einer Jugendhilfe-Einrichtung mit den Vereinen. 


Aktionstag am 30. August 2012 war ein großer Erfolg
Die sieben Einrichtungen der Stiftung richteten am 30. August 2012 einen Aktionstag mit dem Titel "BUTEN und BINNEN, WAGEN und WINNEN" (draußen und drinnen, wagen und gewinnen) aus.  Rund 600 Kinder und Jugendliche mit etwa 300 Fachkräften verbrachten einen Tag gemeinsam mit Aktionen und Bühnenprogramm. Die Kinder und Jugendlichen erhielten die Möglichkeit zu spielen, aktiv zu sein, sich zu präsentieren und Andere einfach kennen zu lernen. Aktionsort war ein großzügiges Gelände des St. Theresienhauses in Ritterhude bei Bremen.
Hier geht's zur Info-Seite 

 

Video-Clip 2017

Ich möchte Freund sein

Bekunden Sie offen die Freundschaft mit der Stiftung
» weitere Infos

Aus unserem Alltag

Service für Jugendämter

Die Geschäftsstelle der Stiftung hat einen Überblick über die belegten und freien Plätze der Einrichtungen.
ASD-Fachkräfte können per E-Mail anfragen ob eine Belegung kurz- oder mittelfristig möglich ist.

(Weitere Informationen »)

Carinet


Copyright © 2011. All Rights Reserved.